Dirigent gesucht

1 06 2013

Dirigent gesucht

Das Orchester Liebertwolkwitz (bei Leipzig) sucht einen Dirigenten. Vielleicht lässt der sich ja in den weiten des Internets finden?

 

 





MUSIKGARTEN für Babies und Kinder

26 09 2012

Ein Konzept aus Amerika breitet sich auch immer weiter in Deutschland aus.

Kinder werden von klein an, d.h. schon als Baby an die Musik herangeführt, lernen spielerisch damit umzugehen und ihre eigene Kreativität wird gefördert.

Ein neuer Anlaufpunkt für den Musikgarten hat jetzt in Leipzig seinen Betrieb aufgenommen und ich möchte einfach ein wenig werben für das Konzept und für die jungen Musiker, die sich hier dieser Aufgabe widmen.

Nähere Informationen unter: Leipziger Blechbude





Unterstützung für das Theater Eisenach

12 05 2012

Das Theater Eisenach steht vor einer schwierigen Situation, wie viele andere Theater und Orchester in Deutschland zur Zeit.

Kultur wird zu oft nur als Kostenfaktor gesehen und Einsparungen bedrohen die Existenz.

Das Theater der Geburtsstadt Johann Sebastian Bachs hat eine lange Tradition und bietet trotz eingeschränkter Kapazitäten mit unglaublichen Einsatz ein herausragendes Programm.
Als Beispiel sei nur die aktuelle Inszenierung von Strawinsky „Sacre de Printemps“ genannt.

Das Theater braucht eure Hilfe, ihr könnt eure Unterstützung unter:

http://www.openpetition.de/petition/online/rettung-fuer-das-theater-der-bach-luther-und-telemannstadt-eisenach-bitte-helft

bekunden.

Danke.





Gehört – Rob Roy

13 12 2011

Wie gehört ?
Rob Roy MacGregor war ein schottischer Volksheld des 18. Jahrhundert.
Bekannt wahrscheinlich vor allem durch die Verfilmung seines Lebens mit dem hervorragenden Liam Neeson.

Gehört in der Ouvertüre Rob Roy von Hector Berlioz aus dem Jahr 1831. Berlioz ein Meister der Instrumentation schöpft auch hier die Farben des Orchesters voll aus, um den Titelhelden zu charakterisieren .

Gefunden habe ich das Stück über den Podcast von SWR2, der jede Woche ein Stück aus seinem Fundus als Musikstück der Woche zum Download anbietet. Es lohnt sich dort ab und zu hineinzuschauen.





Alexandre Guilmant – Orgel und Orchester

9 02 2011

Ein mir nicht so geläufiges Schätzchen hab ich heute beim Radio-Zappen entdeckt.

Alexandre Guilmant ein spätromatischer Komponist und Organist.

Wer expressive und ausschweifende Musik mit viel Emotion und großem Orchesterglanz mag, für den ist das sicher ein Hörtip:

Sinfonien für Orchester und Orgel

hier gespielt von den Bamberger Symphonikern.